Aus der Haut gefahren

Von: 1dodosfotos1

01.Aug.2011

Kategorie: Tierisches

5 Kommentare

Zuerst dachte ich ja, da hat sich – schön versteckt – auf der Rückseite eines Wasserlilienblattes etwas „festgehakt“, um dort noch zu wachsen. Aber als ich mir das Ganze mit der Lupe angesehen hatte, war klar, dass da das Innenleben schon ausgezogen ist. Dort in der Mitte beim Pfeil ist ein Loch in der Haut – vermutlich das „Ausstiegsloch“.
Vielleicht war es ja diese eine, schöne Libelle, die mir zwei Tage zuvor im Garten begegnet ist…..

5 Kommentare zu “Aus der Haut gefahren”

  1. Boah, was für ein Bild!
    Wahnsinn, eine Lupe besitze ich gar nicht.

  2. Dankeschön. 🙂
    Meine Lupe brauch ich ständig, ohne die wär ich aufgeschmissen. Wird echt Zeit für eine neue Brille.

    • Ups, dann aber flott!
      Auch ich brauch ne Neue, vieles lese ich inzwischen ohne Brille wieder besser oder leichter….
      Will aber erst zum Arzt und checken lassen, nicht dass mir da irgendein Vogel in den Augen rumgeistert.

  3. Viele überleben bei uns nicht – „dank“ Katze. Aber solche Hüllen gibt es hier auch…

  4. Das war die erste und einzige Hülle, die ich in meinem Garten gesichtet habe. „Fertige“ Libellen haben wir aber ziemlich viele, in allen möglichen Variationen – „trotz“ (Nachbars-)Katzen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: